Hans-Theo Pütz

Hans-Theo Pütz

Bei Fragen zu meinen Artikeln können Sie mich per Email kontaktieren.

Die älteste Glocke in der Vettweißer Kirche wurde mit der Inschrift Maria versehen. [Schrifttum über Vettweiß vom Kreis Düren, Archiv Josef Esser, Band 4, Seite 49]. Sie hatte ein Gewicht von 2.000 Pfund (1.000 kg). Ihre Inschrift lautete:

"Maria heisen ich, in de Eir Got luden ich, den Levendischen roffen ich, de Doden beschrien ich, Jan van Alfter MCCCCCXVIII" [Chronik der Pfarrgemeinde St. Gereon, Seite 15]

Finden wir die Familie von Hocherbach im Besitz der Oberburg (heute Kreifelts). Die Hocherbach erbauen auch die Burg in ihrer heutigen Gestalt. Von einer Burg im eigentlichen Sinne, d.h. einer Verteidigungsanlage, darf man aber nicht reden.

[Buch: Alte Burgen des Dürener und Jülicher Landes]

Reinhard von Wyss und seine Gemahlin verkaufen ihren Hof Kempen im Gericht Froitzheim (heutiger Kemperhof)

[Buch: Alte Burgen des Dürener und Jülicher Landes]

Siegelt mit ihm sein Bruder Johann van Wys, der von Abt und Konvent zu Groß St. Martin in Köln eine Hofstatt zu Vettweiß pachtet

[Buch: Alte Burgen des Dürener und Jülicher Landes]

Seite 69 von 76
Aktuelle Seite: Start - Geschichte - Gebäude und Denkmäler - Hans-Theo Pütz